Mostviertler Schienenradtour

Ruprechtshofen, 15.08.2016

Schienenradler 11km schmalspurig von Wieselburg nach Ruprechtshofen unterwegs

Einfach mal anders radeln, dort wo noch vor einigen Jahren Schmalspurbahnen ratterten, lässt sich jetzt der Radspaß auf Schienen erleben.

Kurz nachdem wir das Wieselburger Bahnhofsgelände unter geordneten Abständen auf mehreren Schienenradln verlassen haben, ging es auf einer alten Eisenbahnbrücke über die Erlauf. Man konnte bereits die herrliche Landschaft und den wunderbaren Ausblick von einer ganz anderen Perspektive genießen. Das Erlebnis war für die Hinterleute etwas angenehmer, denn sie mussten im Gegensatz zu den vorderen keine Pedale bewegen... aber auch das machte jede Menge Spaß :)

Belohnt wurden wir in der Mittelstation Reisenhof - am höchsten Punkt der Strecke - mit einem umfangreichen Jausenangebot und erfrischenden Getränken.

Mit getauschten Plätzen ging es die letzten Kilometer durch ein naturbelassenes Sumpfgebiet, mit einer besonderen Pflanzenvielfalt, in Richtung alten Bahnhof in Ruprechtshofen. Nostalgisch-vertraut und mit mostviertler Muskelkraft brachten Steuerman samt Besatzung alle Schienenradl sorglos ins Ziel.

Das perfekte Erlebnis und hervorragende Wetter hebte die Stimmung und wir freuten uns bereits auf unseren gemeinsamen Heurigenbesuch danach... Prost!