Besuch vom Nikolaus & Krampus

Wieselburg, 08.12.2013

Gestalten, erschreckende Fratzen und wildes Geläute.
Unsere Ohren hörten angespannt das schwere Dröhnen der Kuhglocken, die diese unheimlichen Gesellen auf den Rücken geschnallt hatten.
Ihr plötzliches Auftauchen in der Sporthalle und der rasche Gedanke daran, ob man auch brav gewesen sei, rief bei vielen Herzklopfen hervor.

Während der Nikolaus die braven Tänzer belohnte und ihnen aus dem Korb Süßigkeiten schenkte, bestrafte der Krampus die vermeintlich Unartigen. Letztendlich jedoch rief der Nikolaus seine Krampusgesellen zu sich und konnte mit seinem Stab den Krampussen Einhalt gebieten. Zum Abschluss wünschte er allen noch eine friedvolle Vorweihnachtszeit.